Pflegekräfte aus Bulgarien

Vilena vermittelt Ihnen geeignete bulgarische Pflegekräfte, die Sie bei der 24 Stunden Pflege Ihrer Angehörigen unterstützen. Jede bulgarische Pflegekraft ist für die persönliche Pflege der zu pflegenden Person zuständig, erledigt gewissenhaft alle täglichen Aufgaben und ist immer individuell für die Bedürfnisse des Patienten vorbereitet. In einem persönlichem Gespräch können wir Sie zum Thema "Pflegekräfte aus Bulgarien" kostenlos und unverbindlich beraten. Ihre Bulgarische Pflegekraft wohnt mit dem Pflegebedürftigen in einem Haushalt zusammen und ist somit rund um die Uhr verfügbar. In der Regel bleiben bulgarische Pflegekräfte drei Monate am Stück und übernehmen die gesamte Grundpflege sowie die Haushaltsführung. Im Anschluss findet ein Personalwechsel statt, den wir für Sie selbstverständlich organisieren. Alle Pflegekräfte aus Bulgarien sind bei unseren Partnerunternehmen im EU-Ausland festangestellt. Alle Sozialabgaben werden in Bulgarien abgeführt. Jede Pflegekraft aus Bulgarien ist somit sozial- und krankenversichert. Als Nachweis wird immer die sogenannte A 1 Bescheinigung vorgelegt. Jede Betreuungskraft aus Bulgarien wird sorgfältig ausgesucht und überprüft. Im Vordergrund stehen immer die Deutschkenntnisse, Qualifikation, Erfahrung in der Altenpflege sowie charakterliche Eignung. 

Familienzusammenhalt 

Die Familie hat als Lebensideal in Bulgarien einen hohen Stellenwert. Daher übernehmen die Pflege in den meisten Fällen die Familienangehörigen. Diese Form der Altenbetreuung wird von der Gesellschaft immer hoch geschätzt. Ein Pflegeheim kommt nur sehr selten in Frage. Die Formulierung "bei uns" ("u nas") drückt wie kaum eine andere Sprachkonstruktion die Rolle der Großfamilie in der bulgarischen Gesellschaft aus (im Gegensatz zum deutschen Individualismus). Wenn ein Bulgare oder eine Bulgarin einen Menschen zu sich nach Hause einlädt, wird er nie "zu mir" sondern immer "zu uns" eingeladen. Das Bedürfnis nach Familienzusammenhalt ist sehr stark und wird daher auf andere Lebensbereiche übertragen. Fremde erwachsene Personen werden beispielsweise durch Kinder mit Tante und Onkel angesprochen. Der Weihnachtsmann wird liebevoll "Opa Weihnachten" ("Djado Koleda") genannt. Auch das bekannte alljährliche Fest am 1. März wird "Oma März" ("Baba Marta") genannt. Die Kommunikation erfolgt eher auf einem indirekten Weg, obwohl viele Bulgaren in Gesprächen häufig einen direkten und spontanen Eindruck machen. 


Das Land und die Küche

Die Landesfläche der Republik Bulgarien beträgt 110.994 qm2. Im Lande leben ca. 7,6 Mio. Menschen, davon 1,36 Mio. in der Hauptstadt Sofia. Die Amtssprache ist bulgarisch. Bulgarische Küche ist bei uns in Deutschland eher unbekannt. Die Gerichte wurden durch verschiedene Kulturen beeinflusst und sind daher sehr gesund und schmackhaft. Die Gerichte haben ihren eigenen Charakter trotz vieler fremden Einflüsse bis heute erhalten und laden immer zum Probieren ein. Gerade für Senioren ist eine abwechslungsreiche Küche durch den Einsatz von frischem Gemüse und Kräutern von grosser Bedeutung. Zu den bekanntesten Gerichten zählen unter anderem: Hirtensalat (Schopska Salat), kalte Joghurtsuppe (Tarator), Fleischeintopf (Gywetsche), gefüllter Paprika (Palneni Piperki), gefüllte Weinblätter (Sarmi), Geschnetzeltes (Kawarma), Frikadellen vom Grill (Kebaptsche) sowie süßer Blätterteig (Baklawa) zum Nachtisch. 


24 Stunden Pflegekräfte aus Bulgarien

Bulgarische Pflegekräfte dürfen aus rechtlichen Gründen nur die Grundpflege übernehmen, obwohl wir Ihnen häufig auch ausgebildete Krankenschwestern vermitteln können. Falls die Behandlungspflege notwendig ist, empfehlen wir Ihnen den örtlichen Pflegedienst Ihrer Wahl zu beanspruchen. Die Kosten werden in den meisten Fällen durch die Pflegekassen übernommen.