Unsere Pflegekräfte für die 24 Stunden Pflege

 

Vilena arbeitet im Bereich der Seniorenbetreuung ausschließlich mit den stärksten Entsendeunternehmen im EU-Ausland zusammen. Das Konzept der rund um die Uhr Betreuung durch unsere Pflegedienste aus Osteuropa im eigenen Zuhause hat sich mittlerweile mit großem Erfolg in Deutschland etabliert.

Ihr Vertrauen in unsere Betreuungskräfte und Haushaltshilfe aus dem EU-Ausland ist für uns sehr wichtig. Daher beschäftigen unsere Kooperationspartner aus Osteuropa für Ihre Privatpflege ausschließlich hochmotiviertes Stammpersonal.

 

Aufgaben der 24 Stunden Pflegekraft

 

Die häusliche Pflege von angehörigen Senioren und Seniorinnen ist nicht immer selbst möglich. Um Mutter oder Vater den Umzug in ein Seniorenheim zu ersparen und den Eltern einen schönen Lebensabend im eigenen Heim zu gewährleisten, betrauen Familienangehörige immer häufiger osteuropäische Pflegekräfte mit der Versorgung der Pflegebedürftigen. Die 24 Stunden Pflege zuhause bringt zahlreiche Vorteile, wenn die Pflegekraft aus Polen im Haushalt des Pfleglings anwesend ist. Durch uns vermittelte Pflegekräfte aus Polen sowie anderen osteuropäischen Ländern verfügen über Erfahrung in Seniorenbetreuung und Seniorenpflege.

 

Die Pflege zu Hause umfasst ein umfangreiches Angebot an Leistungen. Bei der 24 Stunden Pflege kümmern sich osteuropäische Pflegekräfte um den Haushalt und sie übernehmen auch die Begleitung des Pflegebedürftigen im Alltag, wenn es zum Beispiel darum geht, Einkäufe und Arztbesuche zu erledigen. Der Schwerpunkt der Betreuung liegt bei der hauswirtschaftlichen Versorgung. Polnische Pflegekräfte kümmern sich um das leibliche Wohl der Senioren, übernehmen vom Einkaufen bis zum Kochen und Wäsche waschen alle wichtigen Aufgaben im Haushalt und darüber hinaus leisten sie in der Seniorenbetreuung auch die gesellschaftliche Betreuung. Die polnische Pflegekraft ist als Ansprechpartner da und nimmt dabei auch eine wichtige Rolle im sozialen Bereich ein, um die Freizeit der zu betreuenden Person sinnvoll anzureichern. Selbstverständlich begleitet die 24 Stunden Pflegekraft auch auf Spaziergängen oder bei Treffen mit Freunden und Angehörigen.

Über Vilena vermittelte ausländische Pflegekräfte sprechen Deutsch, sodass die Kommunikation zwischen den Pflegebedürftigen und den Pflegekräften möglich ist. Die Sprachkenntnisse der Pflegekräfte aus Osteuropa variieren je nach praktischer Erfahrung und Qualifikation, sodass pflegebedürftige Senioren und Seniorinnen im gemeinsamen Alltag und Austausch mit der Pflegekraft in ihrer geistigen Vitalität gefördert werden.

 

Möchten Sie für Ihre Angehörigen eine polnische Pflegekraft beschäftigen, wird die Versorgung des Haushalts und die gesellschaftliche Betreuung Ihres Angehörigen gewährleistet. Darüber hinaus werden auch notwendige Pflegemaßnahmen sichergestellt. Welche Pflegemaßnahmen im Rahmen der 24 Stunden Betreuung im Seniorenhaushalt von Leistungsträgern übernommen werden, hängt von den jeweiligen Pflegeaufgaben ab. Es wird unterschieden zwischen Grundpflege und Behandlungspflege.

Die Grundpflege umschließt alle körperbezogenen einfacheren Tätigkeiten, z. B. Waschen, Duschen, Baden sowie Zahnpflege, Kämmen und Rasieren. Diese Leistungen werden nicht von der Pflegeversicherung übernommen - im Gegensatz dazu werden die Kosten für pflegerische Tätigkeiten wie Darm- und Blasenentleerung von der Pflegekasse übernommen. Unsere Pflegekräfte aus Osteuropa leisten in der Seniorenbetreuung der 24 Stunden Pflege zuhause auch Hilfestellungen bei der Nahrungsaufnahme und unterstützen bei der Mobilisation.

 

Die Behandlungspflege bezeichnet anspruchsvollere pflegerische Tätigkeiten, die vom Arzt verordnet wurden und bei denen es sich um medizinische Leistungen handelt. Die Kosten werden von der Krankenversicherung übernommen. Zur Behandlungspflege zählen medizinische Leistungen wie Medikamentengabe, Blutzuckerkontrolle, Injektionen sowie Wundversorgung. Hier weitere Informationen über den Leistungsumfang bei Grundpflege und Behandlungspflege erhalten: Grundpflege und Behandlungspflege.

 

Pflegekräfte aus Osteuropa: Legal und qualifiziert

 

Angehörige möchten vor Vertragsabschluss wissen, ob rumänische oder polnische Pflegekräfte legal in Deutschland Senioren betreuen. Das Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AentG) gewährt mit Artikel 56 europäischen Unternehmen, ihre Dienstleistungen vorübergehend grenzüberschreitend innerhalb der Europäischen Union anzubieten und zu erbringen. Unsere Vermittlung osteuropäischer Pflegekräfte basiert stets auf dem Entsendemodell von Vilena. Dadurch ist garantiert, dass alle Pflegekräfte aus Polen legal beschäftigt sind, den gesetzlichen Mindestlohn erhalten, kranken- und sozialversichert sind und im Heimatland Steuern entrichten. Außerdem sind unsere Pflegehilfen haftpflichtversichert. Mit der Europäischen Krankenversicherungskarte EHIC E-128 sowie der A 1 Bescheinigung wird die Legalität bestätigt.

 

Vilena beachtet jederzeit die aktuelle Rechtslage und legt größten Wert auf hohe Qualitätsstandards. Alle Pflegehilfen werden auf Eignung geprüft und verfügen über Qualifikation, Sprachkompetenz und Erfahrung im Bereich der Seniorenpflege. Bevor wir Ihnen Vorschläge mit geeigneten Betreuungskräften unterbreiten, prüfen wir zunächst anhand des von Ihnen ausgefüllten Fragebogens, welche osteuropäische Betreuungskräfte dem konkreten Pflege- und Betreuungsbedarf am besten gerecht werden. Der Fragebogen umfasst Fragen rund um die häusliche Situation der hilfebedürftigen Person und erfragt ebenso den Status der Beeinträchtigungen. Anhand der Angaben über Erkrankungen und Gebrechen wie etwa altersbedingte Gehschwäche, Alzheimer / Demenz, Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt, Einsamkeit, Krebs, Rheuma und viele andere mehr, ist uns die Analyse des Betreuungsbedarfs möglich.

Nach eingehender Bedarfsanalyse treffen wir eine Vorauswahl, welche Pflegerin für die Betreuung Ihres Angehörigen über beste Referenzen im Bezug auf Qualifikation, Erfahrung und Sprachkenntnisse verfügt. Vilena orientiert sich dabei an Arbeitszeugnissen, Referenzschreiben, die meist von früheren deutschen Familien ausgestellt wurden sowie den vorigen beruflichen Einsätzen. Einige der Betreuerinnen haben in ihren Herkunftsländern den Ausbildungsberuf Krankenschwester erlernt, sodass sie über einen hohen Erfahrungswert in der Betreuung von älteren und kranken Menschen vorweisen.

 

Gemäß der Vorauswahl unterbreiten wir einen Personalvorschlag, mit dem wir Ihnen den Lebenslauf mit Bild sowie den Werdegang der Betreuerinnen übersenden. Des Weiteren erhalten Sie aussagekräftige Informationen über die rumänische oder polnische Betreuerin, damit Sie sich ein Bild über vorherige Einsätze in Deutschland machen können. Dazu können beispielsweise zählen: Referenzschreiben, Zertifikate wie etwa über einen belegten Pflegekurs, Erste Hilfe Kurs usw.. In einem Telefonat mit der vorgeschlagenen Betreuungskraft haben Sie die Möglichkeit, sich einen Eindruck über die Pflegerin zu machen und die Deutschkenntnisse zu überprüfen.

 

Polnische Pflegekräfte

 

Vilena konzentriert sich hauptsächlich auf die polnische Pflegekräfte Vermittlung. Alle Haushaltshilfen und Betreuerinnen aus Polen sind in einem unserer polnischen Kooperations-Unternehmen in Festanstellung beschäftigt, damit die 24 H Pflege aus Polen legal von deutschen Familien genutzt werden kann. Es entstehen Ihnen für die polnische Pflegekraft Kosten, die transparent und so gestaltet sind, dass der gesetzliche Mindestlohn abgedeckt ist und die Pflegekraft ordentlich Steuern abführen und in die Sozialkassen ihres Heimatlandes Polen einzahlen kann.

 

Rumänische Pflegekräfte

 

Zwar liegt unser Schwerpunkt auf der Vermittlung von Pflegepersonal aus Polen; aber auch Pflegekräfte aus Rumänien werden von uns mit sehr gutem Erfolg vermittelt. Dabei stellen wir selbstverständlich ebenfalls sicher, dass alle gesetzlichen Bestimmungen strikt eingehalten und rumänische Pflegekräfte fair und transparent mit dem gesetzlichen Mindestlohn bezahlt werden. So bleibt das Beschäftigungsland der Pflegekraft Rumänien, wo legal Steuern und Sozialabgaben abgeführt werden.

 

Pflegekräfte aus dem übrigen Osteuropa

 

Neben rumänischen und polnischen Pflegekräften vermitteln wir auch Betreuerinnen aus weiteren osteuropäischen Ländern wie Bulgarien, Kroatien, Slowakei und Tschechien. Die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen werden selbstverständlich auch bei diesen Pflegerinnen konsequent eingehalten, damit jede Vermittlung vollkommen legal und für alle Beteiligten fair ist. Gesetzlicher Mindestlohn, geregelte Arbeitszeiten, transparente Vertragsvereinbarungen gewährleisten für alle Beteiligten ein absolutes Höchstmaß an Sicherheit. Gerne können Sie im Fragebogen vermerken, wenn die zu betreuende Person ihre Wurzeln in einem dieser Länder hat und daher eine polnische, rumänische, bulgarische, kroatische, slowakische oder tschechische Muttersprachlerin bevorzugt.

 

Kosten der 24 Stunden Pflege

 

Für die 24 Stunden Pflege durch osteuropäisches Pflegepersonal entstehen Kosten, die wir transparent sowie unter stetiger Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen an Sie kommunizieren. Selbstverständlich erstellen wir Ihnen gerne ein konkretes Angebot, damit Sie sich kostenlos und unverbindlich informieren können.

Anhand der Bedarfsanalyse berechnen wir den individuellen Tagessatz, der auf den gewünschten sowie benötigten Pflege- und Betreuungsaufwand abgestimmt ist. Der kalkulierte Tagessatz richtet sich nach der Hilfebedürftigkeit, dem Pflegebedarf sowie den Deutschkenntnissen, Erfahrungen und Qualifikation der Altenpflegerin. Bei Vertragsabschluss wird der vereinbarte Tagessatz verbindlich.

Der verbindlich im Pflegevertrag vereinbarte Tagessatz enthält alle Kosten. Gesetzlicher Mindestlohn für die Pflegerin, Steuern, Sozialversicherungsbeiträge, Fahrtkosten, Krankenversicherung, Unfallversicherung sowie Kosten für Ersatz der Betreuungskraft im Krankheitsfalle sind somit im vereinbarten Tagessatz inkludiert.

Da die Pflegekraft im Haushalt der hilfebedürftigen Person lebt und somit Kost und Logis im Haushalt erhält, entstehen keine weiteren Unkosten für Betreuung und Versorgung.

 

Unsere Garantie: Transparente Kosten für osteuropäische Pflegekräfte

- Vilena erhebt keine Gebühren für die Vermittlung der Pflegekraft.

- Es fallen keine Fahrtkosten für die Pflegekraft an.

- Mit dem Tagessatz sind alle Lohn- und Lohnnebenkosten abgedeckt.

- Es entstehen Ihnen keine weiteren Kosten!

 

Abhängig vom Pflegegrad haben Sie die Möglichkeit, einen Teil der Pflegekosten über die private bzw. gesetzliche Krankenkasse erstattet zu bekommen. Somit reduzieren sich die per Vertrag vereinbarten Tagessätze für die 24-Stunden-Betreuung durch die osteuropäische Pflegehilfe um die Leistungen der Pflegekassen, wie nachfolgendes Berechnungsbeispiel verdeutlicht.

 

Kostenbeispiel bei Vermittlung einer Betreuungskraft mit mittleren Deutschkenntnissen

Bei einem vereinbarten Tagessatz in Höhe von 72,00 € entsteht nach Abzug von Pflegegeld für Pflegegrad 2, Verhinderungsgeld und staatlicher Förderung eine effektive monatliche Belastung in Höhe von 1309,50 € bei einem Monat mit 30 Tagen.

Weitere Informationen über die Kosten für die Betreuung haben wir hier für Sie zusammengestellt: Kosten für die 24 h Betreuung.

 

Was spricht für eine osteuropäische Pflegekraft?

 

Die häusliche Betreuung hilfsbedürftiger Angehöriger durch osteuropäische Pflegekräfte geht mit zahlreichen Vorteilen einher. Die Betreuung kranker, alter und pflegebedürftiger Menschen ist eine Aufgabe, die mit einem hohen Maß an Verantwortung einhergeht und die Pflegeperson enorm fordert. Insbesondere die Pflege, Betreuung und Versorgung eines nahestehenden Angehörigen stellt häufig auch eine enorme psychische wie auch physische Belastung dar.

 

Beides lässt sich oftmals mit dem eigenen Privatleben und den Herausforderungen im eigenen Job nicht in Einklang bringen, sodass häufig Angehörigen keine andere Wahl bleibt, Mutter und Vater in ein Seniorenheim zu geben. Doch dies stellt in Zeiten von Fachkräftemangel, Kosteneinsparungen und der heutigen Situation im Pflegebereich nur selten für Angehörige und ältere Menschen eine gute Lösung dar. Zudem werden Angehörige finanziell zur Kostenbeteiligung herangezogen, wenn Senioren in einem Altenheim untergebracht werden müssen - auch dann, wenn die Pflegeleistungen in Altersheimen sich häufig auf ein Minimum beschränken. Für individuelle soziale und gesellschaftliche Betreuung fehlt es in Pflegeeinrichtungen an Geld und Zeit. Selbstbestimmung, Förderung der Mobilität und Teilhabe kommen daher in Altenheimen in aller Regelmäßigkeit zu kurz.

Um Senioren ein würdiges Altern und ein weitestgehend selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen, sie in ihrer Mobilität zu fördern und ihnen die Teilhabe am sozialen Leben mit Familie, Freunden und Bekannten zu ermöglichen, stellt die Betreuung durch erfahrene und qualifizierte Pflegekräfte aus Osteuropa eine attraktive und noch dazu kostengünstige Alternative dar.

 

Die 24 Stunden Pflegekraft lebt gemeinsam mit der pflegebedürftigen Person im Haushalt, kümmert sich um alle häuslichen Belange und darüber leistet die Pflegekraft Gesellschaft und Unterstützung, die sich konkret am Bedarf der Pflegeperson orientiert. Mit der 24 h Pflege ist sichergestellt, dass Ihr Angehöriger immer gut betreut und versorgt ist - denn es ist jederzeit ein vertrauter Ansprechpartner da. Auch dann, wenn die polnische Pflegekraft bereits alle täglichen Aufgaben erledigt hat und es zum Beispiel am Abend, in der Nacht oder am Wochenende zu einem Notfall kommt.

 

Als Angehörige profitieren Sie durch unsere transparente Kostengestaltung und vertraglich geregelte Leistungen, die sich am individuellen Bedarf orientieren. Durch professionelle und vertrauenswürdige Zusammenarbeiten zwischen qualifizierter Betreuerin und Vilena haben Sie unsere Garantie, dass Ihre angehörige pflegebedürftige Person jederzeit liebevoll und fürsorglich versorgt wird.