Pflegeheime in Polen

Wenn sich der gesundheitliche Zustand des Betreuten verschlechtert und der Betreuungsaufwand zu Hause zu groß wird, sehen sich die betroffenen Familien mit einer schwierigen Entscheidung konfrontiert: Sollen Sie weiterhin versuchen, die nötige Pflege zu Hause zu ermöglichen, oder wäre ein Pflegeheim die bessere Wahl? Zu der ohnehin schwierigen Entscheidung kommt die Kostenfrage. Dass die Qualität in deutschen Altersheimen oft einen schlechten Ruf hat, trägt nicht dazu bei, dass Betroffene freiwillig in ein Heim möchten. Eine Alternative sind bezahlbare Senioren- und Pflegeheime in Polen. Hier arbeiten freundliche und bestens geschulte Fachkräfte, die zudem ebenso wie die Ärzte über gute Deutschkenntnisse verfügen.

Angebot anfordern

Pflegeheime in Polen: Kosten

In unserem Nachbarland Polen sind die Kosten für Pflegeheime deutlich niedriger als in Deutschland und das bei gleicher oder sogar besserer Qualität. Während eine Betreuung rund um die Uhr hierzulande ca. 2000 Euro – 3500 Euro kostet, ist in Osteuropa mit durchschnittlich 1100 Euro zu rechnen. Dieses Top Preis-Leistungs-Verhältnis wird durch das moderate polnische Lohnniveau möglich. Das Phänomen „Fachkräftemangel“ existiert in einem Altenheim in Osteuropa nicht. Hoch motiviert und liebevoll kümmert sich in Pflegeheimen in Polen eine Pflegekraft um durchschnittlich vier Senioren, während in Deutschland dreimal so viele betreut werden müssen und deshalb oft die Zeit für die nötige Pflege und Zuwendung fehlt.

Trotz der deutlich geringeren Kosten ist in Polen jede Seniorenresidenz auf Krankheiten wie Demenz und Alzheimer spezialisiert. Therapien sind, anders als in Deutschland, meist schon im Preis inbegriffen und Massagen oder Gymnastik gehören zum Standardprogramm. In den modernen Einrichtungen spricht das medizinische Personal selbstverständlich Deutsch und kümmert sich rund um die Uhr um die Senioren. Auch eine vorzügliche ärztliche Versorgung und die nötige Hilfe sind gewährleistet.

Preise & Kostenbeispiele: Pflegeheime in Polen

Die Kosten für die Unterbringung in einem polnischen Seniorenheim variieren je nach Anbieter zwischen 900€ und 1500€ im Monat.

Der Eigenanteil beträgt somit durchschnittlich je nach Pflegestufe zwischen 400,00€ und 900,00€.

Folgende Faktoren beeinflussen den Preis:

  • Die Art der Unterbringung im Altenheim: Einzelzimmer, Doppelzimmer, Apartment etc.
  • Die Nähe der Pflegeeinrichtung zur deutschen Grenze
  • Die Ausstattung und Räumlichkeiten des jeweiligen Pflegeheimes
  • Die Umgebung, z.B. Einrichtungen an der Ostsee sind etwas teurer

Kostenbeispiel

Diese Kostenaufstellung dient als Beispiel der effektiven monatlichen Belastung für ein Platz im polnischen Pflegeheim.

Durchschnittliche monatliche Kosten für ein Altersheim in Polen Anteil der gesetzlichen Pflegeversicherung Eigenanteil
1500,00€ 316,00€ (Pflegegrad 2) 1184,00€
1500,00€ 545,00€ (Pflegegrad 3) 955,00€
1500,00€ 782,00€ (Pflegegrad 4) 718,00€

Welche Leistungen sind in dem Preis enthalten?

Pflegeheime in Polen bieten im Vergleich zu deutschen Einrichtungen mehr Inklusivleistungen und Therapien. Im polnischen Gesundheitssystem werden derartige Leistungen nicht zusätzlich berechnet. Nur in den seltensten Fällen ist eine Zuzahlung fällig, die ohnehin gering ausfällt.

 

In der Regel sind folgende Leistungen im Preis enthalten:

  • 24-Stunden Pflege und Betreuung
  • Besondere Betreuung bei Demenz, Depression und anderen Krankheiten
  • Diverse Freizeitangebote, Ausflüge etc.
  • 3-5 Mahlzeiten am Tag, selbstverständlich nach dem individuellen Ernährungsplan
  • Deutschsprachige Gottesdienste vor Ort
  • Zimmerreinigung, Wäscheservice etc.
  • Telefon/ TV/ Internet im Altenheim
  • Professionelle Massagen, Fußpflege und Haarpflege im Pflegeheim

Zusätzliche Kosten in einem Altersheim in Polen:

  • Pflegeartikel wie beispielsweise Windeln oder Kompressen
  • manche Medikamente

Wir beraten Sie gerne

Montag bis Freitag 8:30 - 19:00

0800 65 86 225