Polnische Pflegekräfte – durch VILENA vermittelt

Bildquelle: iStockphoto.com, monkeybusinessimages

Wenn es im Alter zunehmend schwerfällt, mobil zu bleiben und Körperpflege und Haushalt selbst zu übernehmen, springen meist zunächst Angehörige ein und kümmern sich um die pflegebedürftige Person. Allerdings wird die Pflege eines Angehörigen schnell zeitaufwendig und ist oft auf Dauer nicht mit dem eigenen Beruf und dem Privatleben vereinbar. So werden immer wieder Notlösungen gefunden, was letztendlich rasch zur Belastung für alle Beteiligten wird. Und obwohl es meist der Wunsch ist, im eigenen Zuhause alt zu werden, steht oft als letzte Wahl das Altersheim zur Debatte. Dabei gibt es eine Alternative, die es pflegebedürftigen Personen ermöglicht, im vertrauten Umfeld zu bleiben. Eine Alternative, die eine individuelle Betreuung ermöglicht und zugleich bezahlbar bleibt: polnische Pflegekräfte. Wer seine Angehörigen zu jeder Zeit in guten Händen wissen und ihnen zeitgleich ermöglichen möchte, in bekannter Umgebung zu bleiben, bekommt mithilfe von Vilena eine Möglichkeit, eine freundliche, engagierte und zugleich bezahlbare Pflegekraft aus Polen zu engagieren.

Rufen Sie gerne an!
Montag bis Freitag 8:30-19:00

Was ist eine polnische Pflegekraft?

Eine „Polnische Pflegekraft“ ist ein umgangssprachlicher Begriff für eine Pflegekraft, die aus dem osteuropäischen Raum die häusliche Pflege übernimmt. Zwar kommen diese Pflegekräfte überwiegend aus Polen, es gibt aber auch viele Pflegekräfte aus anderen osteuropäischen Ländern, die nach Deutschland kommen, um dort als Pflegekraft zu arbeiten.

Angebot anfordern

Eine sogenannten „Polnische Pflegekraft“ lebt mit im Haushalt der pflegebedürftigen Person und übernimmt die Grundpflege und haushälterische Tätigkeiten. Sie ist aber ebenso häufig eine wichtige soziale Bezugsperson und bietet viele Vorteile, die Ihren pflegebedürftigen Angehörigen und Ihnen das Leben erleichtern. Diese Rundumbetreuung ist auch als sogenannte „24-Stunden-Pflege“ bekannt.

Welche Aufgaben übernimmt eine polnische Pflegekraft?

Eine polnische Pflegekraft übernimmt im Wesentlichen drei große Aufgabenfelder:

  1. Grundpflege: Die Pflegekraft übernimmt Aufgaben in der Grundversorgung einer pflegebedürftigen Person. Sie hilft beim Anziehen, bei der Körperpflege, beim Toilettengang oder bei der Nahrungsaufnahme. Dabei müssen Aufgaben nicht zwingend ganz übernommen werden. Eine Pflegekraft unterstützt die pflegebedürftige Person darin, Aufgaben weiterhin selbstständig zu übernehmen.
  2. Haushälterische Tätigkeiten: Eine polnische Pflegekraft übernimmt haushälterische Tätigkeiten, die nicht mehr allein durchgeführt werden können. Sie übernimmt den Hausputz, den Einkauf, die Essenszubereitung und die Wäsche.
  3. Soziale Aufgaben: Auch die sozialen Aufgaben sind ein wichtiger Bestandteil in der Pflege durch eine polnische Pflegekraft. Sie begleitet Ihre Angehörigen im Alltag, ist ein Gesprächs- oder Spielepartner, hilft dabei, Verpflichtungen, wie Arzttermine einzuhalten oder unternimmt gemeinsame Spaziergänge.

Eine polnische Pflegekraft darf keine medizinischen Aufgaben übernehmen. Für medizinische Aufgaben, wie Verbände wechseln, Medikamente verabreichen oder Wunden versorgen sind in Deutschland examinierte Pflegekräfte vorgeschrieben. Eine polnische Pflegekraft ist jedoch eine wertvolle Ergänzung zum medizinischen Pflegedienst, beides kann sinnvoll miteinander kombiniert werden. Auf Wunsch können alle betreuerischen Tätigkeiten dokumentiert werden.
 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • 100% legale Dienstleistung
  • Rechtssichere und kundenfreundliche Dienstleistungsverträge
  • 14-tägiges Kündigungsrecht ab Kündigungsdatum
  • Erfahrenes und liebevolles Pflegepersonal
  • Starke Kooperationspartner
  • Telefonat mit der Betreuungskraft bereits vor Abschluss des Dienstleistungsertrages möglich
  • Kompetenzteam und Qualitätssicherung
  • Kompetente Beratung
  • Jährlich über 1000 zufriedene Kunden

 

Gründe, die für eine polnische Pflegekraft sprechen

Eine polnische Pflegekraft für die häusliche Pflege zu engagieren, bietet zahlreiche Vorteile und ist häufig die letzte sinnvolle Alternative zum Altersheim:

  • Hilfe zur Selbsthilfe: Die polnische Pflegekraft hat die Zeit, die pflegebedürftige Person darin unterstützen, Aufgaben weiterhin selbst zu übernehmen. Dadurch können die Selbstständigkeit und die Mobilität länger erhalten werden.
  • Rundum-Betreuung: Die Polnische Pflegekraft ist den ganzen Tag verfügbar und ermöglicht dadurch eine individuelle Einzelbetreuung. Auch Nachteinsätze sind möglich.
  • Flexibilität: Die Aufgaben einer polnischen Pflegekraft sind vielfältig und diese kann nach Bedarf eingesetzt werden. Des Weiteren ist es auch kurzfristig möglich, eine Pflegekraft zu engagieren.
  • Entlastung der Angehörigen: Die Angehörigen einer pflegebedürftigen Person werden physisch und psychisch entlastet. Sie wissen, dass Ihre pflegebedürftigen Angehörigen in liebevollen Händen sind.
  • Soziale Einbindung: Durch regelmäßige soziale Kontakte wird Einsamkeit vorgebeugt. Die polnische Pflegekraft unternimmt Spaziergänge mit der pflegebedürftigen Person, unterhält sich mit ihr und hat stets ein offenes Ohr. Durch ihre Begleitung können aber auch weitere soziale Kontakte ermöglicht und Termine eingehalten werden.
  • Kostengünstig: Durch die Vermittlung von Pflegekräften aus dem osteuropäischen Raum wird eine bezahlbare Alternative zum örtlichen Pflegedienst ermöglicht.

Eine polnische Pflegekraft ermöglicht es, so lange wie möglich im eigenen Zuhause wohnen zu können. Die vertraute Umgebung kombiniert mit einer freundlichen Betreuung stellen optimale Pflegebedingungen dar.

Angebot anfordern

Polnische Pflegekräfte, die Sie über Vilena engagieren können, sind stets freundliche, engagierte, hilfsbereite und geduldige Personen. Jede Betreuungskraft wird vor ihrem Pflegeeinsatz geprüft. Des Weiteren vermitteln wir ausschließlich Personen mit zumindest Grundkenntnissen der deutschen Sprache.

Rufen Sie gerne an!
Montag bis Freitag 8:30-19:00

Für wen ist eine Polnische Pflegekraft sinnvoll?

Sobald eine Person Aufgaben im Haushalt oder in der Körperpflege nicht mehr allein bewerkstelligen kann und kein Angehöriger längerfristig diese Aufgaben übernehmen kann, ist es sinnvoll sich Hilfe zu suchen. Die allermeisten pflegebedürftigen Personen möchten weiterhin in ihrem vertrauten Heim wohnen und benötigen dennoch Hilfe bei alltäglichen Aufgaben.

Sie können eine Polnische Pflegekraft unabhängig vom Pflegegrad beauftragen. Selbst wenn Sie nur wenig Unterstützung benötigen, kann es sinnvoll sein, eine Betreuungsperson zu engagieren. Häufig jedoch ist eine Polnische Pflegekraft die letzte Alternative zum Altersheim. Mehrfach leiden unsere Kunden an Einschränkungen der Mobilität, zum Beispiel nach einem Schlaganfall oder an Demenz. Eine polnische Pflegekraft kann sowohl eine vollständige Versorgung der pflegebedürftigen Person übernehmen, als auch Anleitung zur Selbsthilfe bieten. Welche Aufgaben übernommen werden sollen, hängt von der Selbstständigkeit und dem Zustand der pflegebedürftigen Person ab. Somit wird eine flexible und anpassbare Betreuung ermöglicht.

Wer Wert darauf legt, dass der Tagesrhythmus, die häusliche Umgebung und das soziale Umfeld beibehalten werden können, für den ist eine Polnische Pflegekraft nahezu unentbehrlich. Durch sie können individuelle Lösungen auf die pflegebedürftige Person zugeschnitten werden und der Lebensstandard kann weitestgehend beibehalten werden.

Um eine pflegebedürftige Person weiterhin in ihrem häuslichen Umfeld zu betreuen ist eine Polnische Pflegekraft die kostengünstige Möglichkeit und häufig alternativlos.

Um eine polnische Pflegekraft zu beauftragen müssen Sie allerdings eine wichtige Voraussetzung erfüllen: Die Pflegekraft zieht bei der pflegebedürftigen Person mit ein und benötigt selbstverständlich etwas Privatsphäre. Sie sollten ihr also einen eigenen Raum zur Verfügung stellen, damit sie sich erholen und zurückziehen kann. Das Bad und die Küche können wiederum gemeinschaftlich genutzt werden.

Beauftragung einer polnischen Pflegekraft

Im Grunde genommen gibt es zwei Möglichkeiten eine polnische Pflegekraft zu engagieren. Zum einen können Sie selbst eine Pflegekraft anstellen. Sie übernehmen die Organisation und agieren als Arbeitgeber. Sie müssen sich um die Anmeldung der Pflegekraft bei der Agentur für Arbeit und der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) kümmern, sowie einen Arbeitsvertrag abschließen.

Zum anderen können sie eine Pflegekraft über Vilena buchen. Wir arbeiten mit dem sogenannten Entsendemodell, das heißt wir übernehmen als Vermittlungsagentur die Organisation einer Pflegekraft, die bei einer osteuropäischen Agentur angestellt ist. Der große Vorteil für Sie: Wir übernehmen die komplette Abwicklung und stehen Ihnen während der gesamten Vertragslaufzeit beratend zur Seite. Sie haben keine Arbeitgeberpflichten und somit Rechtssicherheit. Sie haben keinen organisatorischen Aufwand und wir vermitteln stets, falls Fragen oder Probleme auftauchen.

Wenn Sie eine polnische Pflegekraft engagieren möchten, wenden Sie sich an uns! Der Ablauf ist sehr unkompliziert:

  1. Bedarfsanalyse: Zunächst ermitteln wir Ihren persönlichen Bedarf. Welche Aufgaben soll die Pflegekraft übernehmen? Welche Fähigkeiten sollte sie mitbringen? Ab wann benötigen Sie eine Pflegekraft? Wenden Sie sich an uns und wir füllen mit Ihnen gemeinsam den Bedarfsanalysebogen aus.
  2. Vermittlungsvertrag: Sie schließen mit uns einen Vermittlungsvertrag ab und beauftragen uns mit der Personalsuche. Die Verbreitung der Personalvorschläge ist kostenlos. Erst im Falle einer erfolgreichen Vermittlung wird nach dem siebten Tag (Testphase) nach der Anreise der Betreuungskraft einen einmalige Vermittlungspauschale in Höhe von 299€ zzgl. MwSt. erhoben.
  3. Personalvorschlag: Wir übermitteln Ihnen einen Personalvorschlag und informieren Sie über die Preisgestaltung.
  4. Dienstleistungsvertrag: Sollten Sie mit unserem Vorschlag einverstanden sein, schließen wir einen gemeinsamen Dienstleistungsvertrag. Wir garantieren Ihnen, dass unsere Pflegekräfte alle rechtmäßig angestellt sind.
  5. Anreise: Die Polnische Pflegekraft ist innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit und kann zum vereinbarten Termin anreisen. Auch die Organisation der Reise übernehmen wir.
Rufen Sie gerne an!
Montag bis Freitag 8:30-19:00

Die Kosten einer polnischen Pflegekraft

Die Kosten einer polnische Pflegekraft variieren stark nach Sprach- und Fachkenntnissen der Pflegekraft und dem persönlichen Bedarf. Daher ist es nicht möglich, eine konkrete Summe zu nennen. Selbstverständlich erhalten unsere Pflegekräfte den gesetzlichen Mindestlohn. VILENA distanziert sich ausdrücklich von jeglicher Ausbeutung oder illegaler Beschäftigung. Die Kosten für die sogenannte 24 Stunden Pflege durch polnische Pflegekräfte liegen jedoch deutlich unter denen einheimischer Pflegerinnen.

Zudem werden die Kosten an den Betreuungsaufwand angepasst. Wir führen vorab eine gemeinsame Bedarfsanalyse mit Ihnen durch und daraus resultiert dann die Preisgestaltung. Sie selbst können entscheiden, welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen möchten.

Grundsätzlich arbeiten wir mit drei Kostenmodellen. Je nach Paket „Silber“, „Gold“ oder „Platin“ erhalten Sie verschiedene Leistungen. Die Unterschiede liegen hierbei in den Deutschkenntnissen der Pflegekraft, beruflichen Erfahrung der Pflegekraft oder welche Aufgaben übernommen werden sollen. Auch ob ein Führerschein, ein polizeiliches Führungszeugnis oder sonstige Zertifikate erwünscht sind, spielt bei der Kostenermittlung eine Rolle. Zudem kommt es darauf an, ob eine oder mehrere Personen in einem Haushalt gepflegt werden sollen. Die Kosten für Kost und Logis kommen noch hinzu.

Angebot anfordern

Wenden Sie sich an uns, gerne erstellen wir Ihnen kostenfrei und unverbindlich ein Angebot, das Ihren Anforderungen entspricht.

Gibt es Zuschüsse?

Eine pflegebedürftige Person, die weiterhin Zuhause gepflegt wird, hat Anspruch auf Pflegegeld von der Pflegekasse. Hierzu ist eine Einstufung in den Pflegegrad notwendig. Für Pflegegrad 1 kann der Zuschuss leider nicht ausgezahlt werden. Ab Pflegegrad 2 wird eine monatliche Summe gestaffelt je nach Pflegegrad an die pflegebedürftige Person ausgezahlt.

Die Summe kann für die Bezahlung einer polnischen Pflegekraft aufgewendet werden. Zudem sind weitere Kosten steuerlich absetzbar, wenden Sie sich hierzu an Ihren Finanzberater.

Kostenlose Beratung

Montag bis Freitag 8:30 - 19:00

0800 65 86 225

Kunden werben Kunden

Sind Sie mit Vilena zufrieden? Dann empfehlen Sie uns weiter!